Das World Wide Web oder auf Deutsch weltweites Netzwerk. Das ist das Internet. Wir benutzen Internet fast jeden Tag, in der Schule, in der Arbeit, beim Studium, aber auch zu Hause. Wer aber erfand das Internet? Und woher kommt das Internet? Das Internet kommt aus den USA und es wurde im Jahre 1969 nur an 4 Computer eingeführt. Entwickelt hat ihn ein ganzes Team von Informatikern von Pentagon. Das ursprüngliche Ziel war es die amerikanische Militär zusammen zu verbinden, damit alle Militärorganisationen des Landes an gemeinsame Informationen kommen. Doch dieses Projekt war so erfolgreich, dass er später an den Universitäten und in anderen staatlichen Organisationen benutzt wurde. Heute kann keine Organisation ohne Internet funktionieren. Im Internet gibt es nämlich viele Informationen, die den Leuten beim Lösen der Probleme helfen oder ihnen verschiedenartige Auskunft geben. Natürlich kann man auch mit den Ämtern kommunizieren, was das Leben sehr erleichtert und Zeit spart. Wenn wir schon über die Kommunikation sprechen, müssen wir sagen, dass das Internet auch ein Kommunikationsmedium ist. Das Internet ermöglicht den Menschen zu kommunizieren, egal ob sie im gleichen Haus oder auf anderem Kontinent sind.

 

Das Internet kann auch Leben retten. Viele Ärzte diskutieren die Krankheiten auf eigenen Arztforen und suchen Heilungstipps für ihre Patienten. Das kann lebensrettend sein. Doch nicht nur in der Medizin, sondern in allen Wissenschaftsbereichen ist das Internet von Nutzen. Er hilft neue Informationen sehr schnell und effektiv zu vermitteln. Früher musste man lange warten bis Informationen über das Weltgeschehen zu den Menschen gelangen, heute dauert es manchmal nicht mal fünf Minuten. Die Journalisten freuen sich besonders, denn die Internetzeitung hat Zukunft und es gibt immer mehr Internetzeitungen. In der Zukunft werden die Papierzeitungen durch Internetzeitungen abgelöst. Das Beste am Internet ist, dass man hier so Arbeit wie Unterhaltung findet. Unterhalten kann man sich an verschiedenen Internetseiten mit Spielen oder lustigen Videos und Fotos. Man kann sogar selbst eine Internetseite aufstellen und sich präsentieren. Oft präsentieren sich Firmen im Internet, die Kunden suchen, oder auch Leute die einfach ihr Hobby präsentieren.

 

Das neueste Phänomen des Internets sind heute soziale Netze wie Facebook oder Twitter. Sie helfen uns mit unseren Freunden im Kontakt zu bleiben oder ihr Leben zu verfolgen. Man kann hier Fotos, Videos oder auch beliebte Musik stellen. Unsere Freunde können diese ansehen und mit uns unser Leben verfolgen. Natürlich ist es manchmal auch gefährlich, denn unser Profil kann jeder ansehen. Es ist daher sehr wichtig nicht alles ins Internet zu stellen. Man muss auch Geheimnisse und private Sphäre behalten.

 

Das Internet hilft auch den Studenten, die Hausarbeiten zu erledigen. Der Student muss nicht wie früher stundenlang in der Bibliothek bleiben, sondern er kann Informationen leicht und schnell im Internet aufsuchen und seine Arbeit so besser und schneller schreiben. Das ist sehr praktisch, denn man hat viel mehr Freizeit. Mit dem weltweiten Netz kann man auch ein Radio oder Fernsehsender in der ganzen Welt verfolgen und so mit der ganzen Welt in Verbindung sein. Es gibt auch heute noch unfreie Länder wie China oder Nord-Korea, die das Internet zensieren. In diesen Ländern ist es nicht möglich die Informationen aus dem Ausland abzurufen.

 

Das Internet dient auch dem Unterricht. In der Schule wird immer mehr das Internet für Lernzwecke verwendet. Egal ob Mathematik, Physik, Deutsch oder Chemie, es gibt verschiedene Lernsoftware, das den Schülern hilft den Lernstoff besser und schneller zu begreifen. Außerdem gibt es auch reichlich Nachhilfesoftware in allen Fächern, so kann man zu Hause bequem und kostenfrei lernen.

 

Ja! Das Internet ist das universelle Medium dieser Zeit. Man kann ihn nicht nur auf dem Computer sondern auch im Handy abrufen. Ja das Internet ist die Zukunft, die uns erwartet, egal ob wir einkaufen, kommunizieren oder Musik hören. In der Zukunft wird das alles in einem Medium vereint.

 

Doch das Internet hat auch schlechte Seiten. Es verursacht nämlich die Süchtigkeit. Es ist ein großes Problem vor allem bei jungen Leuten. Junge Leute sitzen auch 5-6 Stunden täglich beim Computer und surfen im Internet. Natürlich muss man die Grenzen kennen und auch auf die frische Luft gehen. Das Internet macht dick und ist ungesund.


 

 

Aufgabe zum Thema

 

  1. Beschreibe die Bilder


1. http://peniaze.pravda.sk/spotrebitel/clanok/64611-ako-nenaletiet-pri-nakupe-cez-internet/

 

http://www.allmystery.de/themen/uh69924-4

 

http://de.123rf.com/photo_9279560_skull-and-crossbones-auf-dem-laptopbildschirm-die-gefahr-des-internet--hacker-viren-sucht-computer-g.html

 


Slovná zásoba


weltweites Netzwerk – celosvetová sieť

fast - skoro

die Arbeit – práca

erfinden – vynájsť

einführen - zaviesť

entwickeln – vyvinúť

ursprünglich – pôvodný

verbinden - spojiť

die Militärorganisationen – vojenské organizácie

gemeinsam – spoločný

erfolgreich – úspešný

die Universität – univerzita

funktionieren – fungovať

nämlich – totižto

verschiedenartig – rôznorodý

die Auskunft – informácie

erleichtert sein – byť

Egal sein – byť jedno