Der Hund ist der beste Freund des Menschen. So sagten es schon unsere Grosseltern. Und es stimmt. Ein Haustier bringt Freude und viel Liebe in jede Familie. Ein Tier zu haben bedeutet aber nicht nur Freude, sondern auch viel Verantwortung. In meiner Familie lebt nicht nur ein Hund sondern auch ein Kater. Ich will euch meine Haustiere ein bisschen vorstellen.

 

Mein Hund ist ein Deutscher Schäferhund und er ist sehr lieb. Sein Name ist Kexo. Er gehört mir und ich sorge um ihn. Das bedeutet, dass ich mit ihm Gassi gehe, ich wasche ihn und ich kaufe ihm das Essen. Doch das alles mache ich sehr gern, weil ich ihn einfach liebe. Er ist wirklich mein treuster Freund. In der Frühe gehe ich zuerst mit Kexo Gassi. Natürlich auch Nachmittag und am Abend auch. Am Abend muss der Hund auch gebürstet werden. Das dauert manchmal auch eine Stunde, weil der Deutsche Schäferhund zu den größeren Hunderassen gehört. Ja klar! Ich mache das nicht jeden Abend, aber ich versuche das so oft zu machen wie es nur geht. Vielleicht fragen sie sich wo der Hund wohnt. Er wohnt in seiner Bude hinter dem Haus, doch manchmal wenn es draußen sehr kalt ist kann er auch in der Küche bleiben. Meinen Hund mag ich sehr, denn er macht mir immer Laune, wenn ich traurig bin oder wenn ich schlecht drauf bin. Mit Kexo kenne ich und auch meine ganze Familie keine Langeweile.

 

Meine Schwester hat einen Kater. Der Kater gehört in die Katzenrasse Ragdoll. Er ist größer als gewöhnliche Hauskatze und wiegt neun Kilo. Er ist auch sehr lieb. Er ist ganz weiß nur seine Schnauze, Pfoten und Ohrenspitzen sind grau. Seine Augen sind dunkel blau und er ist sehr frech. Er lässt sich nur von meiner Schwester streicheln. Ja! er hat viele Haare, doch er wird jeden Tag gebürstet. Verlieren tut er sie nicht. Er wohnt - anders als der Hund - in dem Zimmer meiner Schwester. Sie pflegt ihn sehr ordentlich, denn Fredo – so heißt er übrigens, ist eine Ausstellungskatze. Er nimmt jedes Jahr an mindestens 2 internationalen Katzenausstelungen teil. Dort werden die Katzen nach verschiedenen Merkmalen beurteilt und, wenn sie alle Merkmale der Rasse erfüllen bekommen sie eine Auszeichnung. Ausserdem wird die schönste Katze der Ausstellung ausgesucht. Diese Auszeichnung heißt BIS – also „best in Show“ (die schönste Katze der Ausstellung). Unser Fredo hat schon 3 BIS gewonnen und wir sind auch sehr stolz auf ihn. Zu Hause sitzt der Kater am liebsten auf dem Fenster und beobachtet die Umgebung, oder macht Unfug und jagt die Mücken. Das ist sehr praktisch, denn wir haben zu Hause kein Problem mit den Insekten. Ja ich kann mir gar nicht mehr vorstellen ohne Haustiere zu leben. Sie bedeuten für mich und meine Familie sehr viel.

 

Ich besuche oft auch den Tiergarten in Bojnice oder Bratislava. Hier kann man verschiedene Tierarten sehen, die man sonst nicht sehen kann. Löwen, Affen, Bären oder Schlangen. Natürlich findet man auch solche exotische Tiere wie Giraffen, Zebras oder Nashörner, doch mir gefallen am meisten die Fische. In den riesigen Aquarien findet man verschiedenfarbige kleinere oder größere Fische. Es gibt sogar auch ein Delphinarium. Hier werden Vorstellungen gezeigt, wo die Delphine verschiedene Sprunge machen oder Sprunge durch die Feuerringe. Den Zuschauern gefällt das sehr und manche kommen auch mehrmals und sehen sich die Vorstellung erneut an.


Na ja Tiere sind interessant und faszinierend. Ich mag Tiere und vor allem meinen Hund und den Kater meiner Schwester. Sie sind richtige Mitglieder unserer Familie. Welche Tiere hast du? Welche möchtest du in der Zukunft haben? Erzähle kurz.


 

Aufgaben zum Text:

 

  1. Beschreibe das Bild – welche Tiere erkennst du?


Zdroj: http://de.wikipedia.org/wiki/Hauskatze

 

Zdroj: http://www.doglistener.ch/WolfvrsHund/DerHund.aspx

 

Zdroj: http://www.frettchen-online.de/

 

  1. Welche Tierschutzorganisationen kennst du?

  2. Was machen die Tierschutzorganisationen?

  3. Wie sollten wir mit den Tieren umgehen?

  4. Welche Tiere findest du am sympathischsten und welche nicht so sehr?


 

 

Slovná zásoba k téme


es stimmt – to súhlasí

erneut – znovu

Freude bringen – prinášať radosť

bedeuten - znamenať

die Verantwortung – zodpovednosť

der Kater – kocúr

der deutsche Schäferhund – nemecký ovčiak

die Sorge – starosť

Gassi gehen – ísť so psom na prechádzku

Treu – verný

Morgen früh – skoro ráno

bürsten – česať

dauern – trvať

die Hunderasse – psia rasa

versuchen – skúšať

die Laune - nálada

traurig – smutný

die Langeweile – nuda

eine gewöhnliche Hauskatze – obyčajná domáca mačka

die Schnauze . ňufák

die Pfoten – labky

die Ohrenspitzen - špičky uší

streicheln – hladkať

pflegen – starať sa

ordentlich - poriadny

übrigens – mimochodom

die Ausstellungskatze – výstavná mačka

die Katzenausstellungen – výstavy mačiek

verschiedenen – rôzny

beurteilen – hodnotiť

erfüllen – spĺňať

die Auszeichnung – vyznamenanie

außerdem – mimochodom

aussuchen – vybrať

stolz – hrdý

beobachten – sledovať

die Umgebung – oblasť

jagen - loviť

die Mücke – mucha

sich Vorstellen – predstaviť si

der Tiergarten - ZOO

der Löwe – lev

der Affe – opica

der Bär – medveď

die Schlange - had

die Giraffe- žirafa

das Zebra – zebra

das Nashorn - nosorožec

das Aquarium – akvárium

verschiedenfarbig – rôznofarebný

der Sprung – skok

der Feuerring – ohnivý kruh

die Zuschauer – obecenstvo

mehrmals - viackrát

die Vorstellung – predstava

die Mitglieder - členovia

die Zukunft – budúcnosť

die Tierschutzorganisation – organizácia na ochranu zvierat 



Zopakujte si:
1. Welche Tiere hast du zu Hause?
2. Was ist besser – eine Katze oder Hund und warum?
3. Welche Tierarten kann man in dem Tiergarten sehen?

Zdroje obrazkov:
http://de.wikipedia.org/wiki/Hauskatze
http://www.doglistener.ch/WolfvrsHund/DerHund.aspx
http://www.frettchen-online.de/