Prečítajte si nasledujúci text. Sú v ňom vynechané slová 01-10. K dispozícii máte 15 slov. Vyberte z nich 10 a doplňte ich na príslušné miesta. Každé slovo použite iba raz.

 


gehören           hören          Fremdsprachen          Raum          Lehrerin          obwohl          der         es dass          Klasse          Lehrern          das           Klassenlehrer          jeden          im


 

In Deutschland gibt es verschiedene Typen von Schulen, z.B. Haupt-, Real-, Gesamtschule und Gymnasium und sog. alternative Schulen mit besonderen pädagogischen Konzepten. Zu solchen Schulen 01 Waldorfschule, Montessorischule, Daltonplan-Schulen, Web-Individualschule u.a. Wir stellen uns eine von diesen Schulen, und zwar Waldorfschule dar.

 

Waldorfschulen

 

Das pädagogische Konzept der Waldorfschulen stammt von Rudolf Steiner. Er gründete die erste Waldorfschule 1919 in Stuttgart, heute gibt 02 234 Waldorfschulen in Deutschland, insgesamt fast 1.000 in der ganzen Welt. Ein Leitsatz der Pädagogik ist: Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen. Dieses Konzept stellt sich in der Praxis so dar, 03 der Unterricht an einer Waldorfschule stark von kreativen und handwerklichen Fächern geprägt ist. An der Waldorfschule sind schon mal die ganzen Handwerkssachen, die in der Mittelstufe unterrichtet werden: Werken, Schmieden und Handarbeit. Die 04 werden schon in der ersten 05 gefördert, am Anfang Englisch, ab der zweiten Klasse Französisch. Was anders ist, ist der Kontakt zu den 06 . Der ist viel persönlicher. Die Lehrer gehen mehr auf einen ein und fördern auch die Persönlichkeit 07 Schüler. Von der ersten bis zur achten Klasse hat man einen 08 und der Unterricht ist immer im Epochenunterricht gestaffelt. Das bedeutet, dass man drei Wochen am Stück 09 Morgen zwei Stunden dasselbe Fach hat. Zum Beispiel hat man Physik drei Wochen am Stück zwei Stunden morgens und danach wechselt das Fach. Das hat man zum Beispiel zwei Mal 10 Jahr. Die Schülerinnen und Schüler bekommen bis zur achten Klasse keine Noten, können nicht sitzen bleiben und sollen insbesondere soziale Kompetenzen entwickeln.

 

 

Das ist die richtige Lösung:


In Deutschland gibt es verschiedene Typen von Schulen, z.B. Haupt-, Real-, Gesamtschule und Gymnasium und sog. alternative Schulen mit besonderen pädagogischen Konzepten. Zu solchen Schulen gehören Waldorfschule, Montessorischule, Daltonplan-Schule, Web-Individualschule u.a. Wir stellen uns eine von diesen Schulen, und zwar Waldorfschule dar.

 

Waldorfschulen

 

Das pädagogische Konzept der Waldorfschulen stammt von Rudolf Steiner. Er gründete die erste Waldorfschule 1919 in Stuttgart, heute gibt es 234 Waldorfschulen in Deutschland, insgesamt fast 1.000 in der ganzen Welt. Ein Leitsatz der Pädagogik ist: Das Kind in Ehrfurcht aufnehmen, in Liebe erziehen und in Freiheit entlassen. Dieses Konzept stellt sich in der Praxis so dar, dass der Unterricht an einer Waldorfschule stark von kreativen und handwerklichen Fächern geprägt ist. An der Waldorfschule sind schon mal die ganzen Handwerkssachen, die in der Mittelstufe unterrichtet werden: Werken, Schmieden und Handarbeit. Die Fremdsprachen werden schon in der ersten Klasse gefördert, am Anfang Englisch, ab der zweiten Klasse Französisch. Was anders ist, ist der Kontakt zu den Lehrern. Der ist viel persönlicher. Die Lehrer gehen mehr auf einen ein und fördern auch die Persönlichkeit der Schüler. Von der ersten bis zur achten Klasse hat man einen Klassenlehrer und der Unterricht ist immer im Epochenunterricht gestaffelt. Das bedeutet, dass man drei Wochen am Stück jeden Morgen zwei Stunden dasselbe Fach hat. Zum Beispiel hat man Physik drei Wochen am Stück zwei Stunden morgens und danach wechselt das Fach. Das hat man zum Beispiel zwei Mal im Jahr. Die Schülerinnen und Schüler bekommen bis zur achten Klasse keine Noten, können nicht sitzen bleiben und sollen insbesondere soziale Kompetenzen entwickeln.



Zopakujte si:
1. Kennen Sie solche Schule auch in Ihrer Umgebung?
2. Was meinen Sie zu diesem Konzept der Ausbildung?
3. Als der Elternteil würden Sie die Waldorfschule für Ihr Kind wählen?
4. Welche anderen alternativen Schulen kennen Sie?
5. Beschreiben Sie dieses Bild. Was ist so ungewöhnlich?

Použitá literatúra:
http://www.netzwerk-innovativer-schulen.de/schulkonzepte/waldorf-schulen/waldorfschule.html

Zdroje obrazkov:
http://www.google.de/imgres?imgurl=http%3A%2F%2Fwww.fws-freiburg-rieselfeld.de%2Fimages%2FTag%252520der%252520offenen%252520Tuer%252520%2810%29.jpg&imgrefurl=http%3A%2F%2Fwww.fws-freiburg-rieselfeld.de%2F%3FUnsere_Schule%3ABochumer_Modell&h=480&w=640&tbnid=RrotnsEs06B4qM%3A&docid=ekkwWmjCfW1evM&ei=LpOnVamAA4PwUITYq-AD&tbm=isch&iact=rc&uact=3&dur=603&page=1&start=0&ndsp=17&ved=0CEYQrQMwDmoVChMIqc-l7MPfxgIVAzgUCh0E7Ao8